0

Jobs Verkäufer: 61  Stellenangebote online

61 Jobs Verkäufer

Jobs als Verkäufer sind online

Neue Stellenangebote im Verkauf sind verfügbar! Jetzt bewerben!

Du kannst gut argumentieren, auf Leute zugehen und verkaufen? Du hast schon Berufserfahrung als Verkäufer oder Vertriebler gesammelt und suchst jetzt eine neue Herausforderung? Auf dieser Seite schreiben Unternehmen aus der Hotellerie in ganz Deutschland Jobs als Verkäufer aus. Finde auch du hier den passenden Job und bewirb dich am besten noch heute, um dir den Job zu sichern.



Verkäufer Jobs in der Hotellerie

Du möchtest als Verkäufer arbeiten? Dann solltest du über eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich verfügen. Die Ausbildung beinhaltet eine Laufzeit von zwei Jahren. Kein Unternehmen kann überleben, ohne zu verkaufen – seien es Waren oder Dienstleistungen. Daher kommt dem Job des Verkäufers in nahezu allen Branchen eine hohe Bedeutung zu. Verkäufer arbeiten im Vertrieb von Kaufhäusern, Lebensmittelfach- oder Elektronikgeschäften, aber auch in der Hotellerie und Gastronomie werden sie händeringend gesucht. Im Innen- und Außendienst können sie ebenfalls tätig sein.

Allerdings wird man nicht von heute auf morgen ein guter Verkäufer. Das Handwerk bedarf einiger Übung und viel Erfahrung. Während manchen Menschen das „Verkäuferdasein“ in den Genen liegt, haben es andere womöglich schwerer. Aber mit dem richtigen Kommunikationstraining und Seminaren lässt der Erfolg nicht lang auf sich warten. Häufig werden Verkäufer mit Einzelhandelskaufleuten verglichen. Letztere haben jedoch eine etwas längere Ausbildungszeit von drei Jahren zu absolvieren.

 

Aufgaben eines Verkäufers

Die zentrale Aufgabe eines Verkäufers besteht darin, verschiedene Arten von Waren und Dienstleistungen an den Mann zu bringen. Er kann in verschiedenen Bereichen des Einzelhandels oder im Sales Bereich tätig sein. Ein Verkäufer arbeitet allerdings nicht ausschließlich in dafür vorgesehenen Verkaufsräumen. Er ist auch Meister in Fragen der Lagerhaltung und im Erstellen von Angeboten. In diesem Zusammenhang sei auf die Überwachung des Warensortiments und der Nachbestellung fehlender Artikel verwiesen. Auch das Einräumen von Regalen und Verkaufstheken fällt in den Verantwortungsbereich von Verkäufern. Außerdem landen Reklamationen auf ihren Schreibtischen. Verkäufer verfügen über umfassende Fertigkeiten auf dem Gebiet der Beratung und Kundenbetreuung. Nachdem du als Verkäufer die Kundschaft beraten und beispielsweise von den neuen Leistungen des Hotels überzeugt hast sowie eine Reservierung abschließen konntest, kannst du auf ein erfolgreiches Geschäft zurückblicken? Hervorragend! Ein Kunde läuft ratlos vor den Verkaufsregalen auf und ab. Gut geschulte Verkäufer haben ein Auge für solche Situationen und ergreifen die Initiative durch das Anbieten ihrer Hilfe. Anhand der geäußerten Wünsche versuchen sie das passende Warenangebot zu präsentieren und vorzuschlagen. Dafür ist eine gute Sprach- und Ausdrucksfähigkeit unerlässlich. Nur über diesen Weg kann sichergestellt werden, dass der Kunde den Verkäufer richtig versteht und sich ernst genommen fühlt. Hinter den auffällig dekorierten Schaufenstern und der ansprechenden Aufmachung von Verkaufsräumen sowie einzelner Produktangebote steckt die Arbeit von Verkäufern. Warenauszeichnungen und das Kassieren stellen das mathematische Geschick auf die Probe. Auch die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs (Schecks, Kreditkarten) im Rahmen des Warenverkaufs umrandet das Tätigkeitsfeld. Ebenso sollte man in der Lage sein, Kunden über die Produkte und deren Neuheiten zu informieren und damit einen Bedarf zu wecken, der zum Kauf anregt.

 

Anforderungen an Verkäufer

Wer sich für den Job des Verkäufers entscheidet, sollte eine ganze Menge Überzeugungskraft und ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein mitbringen. Sie stehen jeden Tag im direkten Kontakt mit den Kunden (telefonisch oder persönlich). Das A und O ist dabei die Schaffung einer Vertrauensbasis zwischen Verkäufer und Kunde. Nur unter diesen Umständen kann mit Erfolg gearbeitet werden. Aufdringliche und nervende Verkäufer ohne jegliches Gefühl für die Schmerzgrenze sind für Kunden der Gipfel des Grauens. Jedoch hat jeder Mensch ein unterschiedliches Verständnis von Aufdringlichkeit, daher gibt es ein Geheimrezept, um die Menschen um den Finger zu wickeln – das Einfühlungsvermögen. Nur wer seine Kunden versteht und ihre Bedürfnisse kennt, wird zielgerichtete Marketingmethoden verwenden können, die auf lange Sicht zum Erfolg führen. Schließlich wird die Kundschaft kein Geschäft mehr aufsuchen, in dem sie völlig inkompetent beraten wurde. Das ein oder andere Quäntchen Glück und eine gute Intuition im richtigen Moment gehört selbstverständlich auch zum erfolgreichen Verkauf. Aufgeschlossenheit und eine kontaktfreudige Art werden in vielen Stellenangeboten als Verkäufer gewünscht. Du fühlst dich angesprochen? Dann werden dir Verkaufsgespräche sicher leichter von der Hand gehen. Die Devise: „Der Kunde ist König“ bestimmt die Handlungen der Verkaufstätigkeiten. Darüber hinaus sind sichere Fachkenntnisse zu den angebotenen Produkten äußerst wichtig. Oder wie möchtest du deine Klienten beraten, wenn du selbst nicht einmal weißt, was du da überhaupt verkaufst? Unsicherheit lässt sich so gut wie nie verbergen und hinterlässt einen irritierenden Eindruck. Verhandlungsgeschick und ein sicheres Auftreten sind weitere Eigenschaften, die du für einen Job als Verkäufer mitbringen solltest. Du bist ein Genie im Bereich der Zahlen? Dann werden dir die mathematischen Anforderungen, die an einen Verkäufer gestellt werden, keine großen Schwierigkeiten bereiten. Verkäufer müssen häufig Arbeiten im Stehen verrichten. Daher sind sie einer nicht zu unterschätzenden körperlichen Belastung ausgesetzt. Hinzu kommen unregelmäßige Arbeitszeiten, da sie oft an Wochenenden und Feiertagen sowie im Schichtdienst arbeiten müssen. Allerdings kannst du auch hier in gewissem Maße Einfluss auf die Arbeitszeiten nehmen, denn auch im Vertrieb und Verkauf sind Jobs sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit zu finden. Begib dich einfach auf die Suche und du wirst den passenden Job finden – Stellenangebote gibt es jedenfalls reichlich. Ob im Service in Berlin oder dem Verkauf in Wien, Jobs gibt es in der Hotel- und Gastrobranche sowie der Touristik für die unterschiedlichsten Persönlichkeiten.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Wie in allen anderen Berufen gibt es selbstverständlich auch für Verkäufer interessante Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Zum Fachverkäufer: dieser beschränkt sich auf ein bestimmtes Spezialgebiet
  • Zur Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel: hierbei handelt es sich um eine einjährige Weiterbildung, die durch eine Prüfung abgeschlossen wird